Chronik
Qualität seit 1951

1951 Kauf der Stoffelsmühle durch Rudolf und Martha Scholz von Gebrüdern Städele, erstmalige schriftliche Erwähnung der Stoffelsmühle 1451

1955 50 m² Rudolf Scholz, Schreinermeister, eröffnet Schreinerei im Tenne

1956 75 m² 1. Lehrling Helmut Scholz. Zusätzlicher Raum im EG +25 m²

1959 152 m² 2. Lehrling Albert Hirschberger, Geselle Alfred Prinz. Ehemalige Mühle wird Werkstatt +77 m²

1964 227 m² Helmut Scholz Schreinermeister. Ehemaliger Stall +75 m²,  Lehrlinge Karl Häfele, Peter Rummel

1970 340 m² Wohnung EG wird Büro +48 m²
Heuschinde +65 m²
Helmut Scholz übernimmt Schreinerei
 

1980 490 m² Westlicher Anbau +150 m²

1981 590 m² Spritzraum Bankraum +100 m²

1990 690 m² Holzlager +80 m², Büro +20 m²

1994 Meisterprüfung Robert Scholz

1998 Robert Scholz übernimmt Schreinerei

2003 800 m² Hallenneubau +20x40 m

2007 1490 m² Bau Spänesilo mit Heizanlage